|Kann eine Massage oder Inhala­tion mit ätheri­schen Ölen Anfälle auslösen?

Kann eine Massage oder Inhala­tion mit ätheri­schen Ölen Anfälle auslösen?

2018-02-13T17:18:08+00:00

Bei Erkäl­tungs­ölen (Eukalyptus, Menthol) lässt sich eine anfalls­för­dernde Wirkung nicht völlig ausschliessen. Bei starker Anfalls­nei­gung sollte man besser verzichten oder sie nur mit grosser Vorsicht anwenden, wenn der Betrof­fene im Bett liegt. Bei gelegent­li­chen oder seltenen Anfällen ist das Risiko gering. Selbst­ver­ständ­lich ist zu beobachten, ob im Rahmen der Anwen­dung vermehrt Anfälle auftreten.

Für den Magen‐Darm‐Trakt empfehlen sich Kümmelöl und Anisöl, die keine Anfälle auslösen sollten. Fenchel‐ und Salbeiöl könnten anfalls­för­dernd sein und sind eher zu vermeiden.