Ausschrei­bung Forschungs-Förderungspreis

Förde­rung der wissen­schaft­li­chen Forschung im Bereich der Epilepsie (vorwie­gend Start­hilfen) durch die Schwei­ze­ri­sche Epilepsie-Liga:

Die Epilepsie-Liga unter­stützt wissen­schaft­liche Projekte im Bereich der experi­men­tellen oder klini­schen Epilepsie und Epilep­to­logie im Gesamt­be­trag von

CHF 25’000.-

pro Jahr. Insbe­son­dere soll die Erfor­schung von Ursachen und Behand­lungen der Epilepsie geför­dert werden.

Unter­stützt werden Wissenschaftler*innen oder Kliniker*innen, die in der Schweiz tätig sind. Der Unter­stüt­zungs­bei­trag darf für Löhne, laufende Kosten oder für den Einkauf von Geräten verwendet werden.

Die Eingaben müssen in engli­scher Sprache verfasst werden. Details dazu in den Richtlinien.

Jury ist die Forschungs­kom­mis­sion der Epilepsie-Liga. Die Krite­rien zur Preis­ver­gabe sind heraus­ra­gende wissen­schaft­liche Qualität, die Gelegen­heit, neuar­tige Methoden und Techniken zu lernen, inter­na­tio­nale Zusam­men­ar­beit zu etablieren oder zu festigen, sowie Machbar­keit des Projektes und der zu erwar­tende Nutzen für die Patient*innen.

Es können mehrere Projekte im selben Jahr unter­stützt werden. Die Liga ermutigt ausdrück­lich Bewer­bungen auch für kleinere Projekte und von Nachwuchsforscher*innen.

Gesuche sind einzu­rei­chen in elektro­ni­scher Form an .

Termin für die Einrei­chung von Gesuchen: 

31. Dezember 2021

Bitte beachten Sie die Richt­li­nien. Allfäl­lige weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie über .

Richt­li­nien