|Verän­de­rungen im Liga‐Vorstand

Verän­de­rungen im Liga‐Vorstand

2018-08-29T09:38:36+00:00

Marco Beng, Zürich, ist im Vorstand der Epilepsie‐Liga neu für die Finanzen zuständig. Neu gewählt wurden ausserdem Noëlle Mercier, Lavigny, und Prof. Dr. Johannes Sarnthein, Zürich.

 

(Aarau) Die Mitglie­der­ver­samm­lung der Epilepsie‐Liga hat am 30. Mai 2018 in Aarau  drei neue Vorstands­mit­glieder gewählt: Marco Beng tritt die Nachfolge von Elmar Zwahlen, Tschugg, als Finanz­fach­person an. Er ist seit 2017 CEO der Schwei­ze­ri­schen Epilepsie‐Stiftung in Zürich und damit Nachfolger des langjäh­rigen Liga‐Vorstandsmitglieds Chris­toph Pachlatko.  Noëlle Mercier, médecin spécia­liste en neuro­logie, folgt auf Dr. med. Malin Maeder als Reprä­sen­tantin der Fonda­tion Lavigny im Vorstand der Liga. Prof. Dr. techn. Johannes Sarnthein wird im Liga‐Vorstand für Grund­la­gen­for­schung zuständig sein und wurde direkt in die Forschungs­kom­mis­sion gewählt. Er ist Oberas­sis­tent an der Klinik für Neuro­chir­urgie des Univer­si­täts­Spital Zürich.

Mitglie­der­ver­samm­lung und Vorstand dankten den vier ausschei­denden Vorstands­mit­glie­dern für ihre teils sehr langjäh­rige engagierte Mitar­beit: Dr. Malin Maeder, Vorstands­mit­glied 2012–2018; Elmar Zwahlen, Finanz­fach­person 2016–2018; Dr. Günter Krämer, zuletzt Past‐Präsident, Vorstands­mit­glied 1994–2018; Dr. Markus Schmutz, Vorstands­mit­glied 1992–2018.

Margret Becker verlässt die Geschäfts­stelle zum 31. Mai 2018. Sie war seit 1999 für die Liga tätig.

Mittei­lung mit Verab­schie­dungen (Epilep­to­logie 3/2018)