|Treff­punkt: Epilepsie und Cannabis
Lade Veranstaltungen
Diese Veran­stal­tung hat bereits statt­ge­funden.

Cannabis in der Epilep­sie­be­hand­lung bei Kindern und Jugend­li­chen

in Zusam­men­ar­beit mit Epi‐Suisse

Canna­b­idiol (CBD) zur Behand­lung von Epilepsie ist derzeit in aller Munde. Schon in der chine­si­schen Medizin wurden Canna­bi­noide zur medika­men­tösen Behand­lung verwendet. Und auch bereits im Mittel­alter soll es gegen Epilepsie einge­setzt worden sein.

Doch wie wirksam ist CBD in der Epilep­sie­be­hand­lung wirklich? Wie wird es einge­nommen? Schränkt die Einnahme das Alltags­leben und die Lebens­qua­lität der Betrof­fenen ein und was ist überhaupt der Unter­schied zwischen Cannabis, CBD und THC? Dr. med. Oliver Maier, Kinder‐Epileptologe und Leiter KER‐Zentrum, gibt in seinem Referat Antwort auf all diese Fragen und steht im Anschluss an den Vortrag gerne auch für brennende Publi­kums­fragen zur Verfü­gung.

Der Treff­punkt findet in den Räumlich­keiten des Kaufmän­ni­schen Verbandes Ostschweiz in St.Gallen statt.

Anmel­dung über Epi‐Suisse bis 5. November 2018.

Anmel­dung