|Epilepsie lässt sich immer besser behan­deln – Veran­stal­tung in Basel

Epilepsie lässt sich immer besser behan­deln – Veran­stal­tung in Basel

2018-08-15T12:06:27+00:00

Mehr als fünf Prozent aller Menschen haben mindes­tens einmal im Leben einen epilep­ti­schen Anfall. Knapp einer von hundert lebt mit Epilepsie – in Basel also rund 1700 Menschen. Auf der Veran­stal­tung der Schwei­ze­ri­schen Epilepsie‐Liga „Neuig­keiten zur Epilep­sie­be­hand­lung“ am Univer­si­täts­spital Basel erfahren Sie am 23. November 2017, welche Fortschritte gemacht wurden. 

(Basel) Heute gibt es mehr und bessere Möglich­keiten als vor ein paar Jahrzehnten, epilep­ti­sche Anfälle zu verhin­dern und die Lebens­qua­lität der Betrof­fenen zu verbes­sern. Zwei Drittel aller Epilep­sien lassen sich gut behan­deln, auch wenn sensa­tio­nelle Durch­brüche auf sich warten lassen.

Welche Medika­mente sind neu oder kommen demnächst auf den Markt? Wer darf auf die Wirkung der Cannabis‐Pflanze hoffen? In welchen Fällen ist eine elektri­sche Stimu­la­tion sinnvoll, und gibt es hier spannende Entwick­lungen? Warum können wir heute häufiger und früher operieren, und was gibt es Neues zur Ernäh­rungs­the­rapie?

In einer kosten­losen Veran­stal­tung in Basel bringen kompe­tente Neuro­lo­ginnen und Neuro­logen Betrof­fene, Angehö­rige und Inter­es­sierte auf den neuesten Stand und stellen sich deren Fragen und Diskus­sion. Der Präsi­dent der Schwei­ze­ri­schen Epilepsie‐Liga, Prof. Dr. Stephan Rüegg, führt durch die Veran­stal­tung. Mitver­an­stalter sind die Neuro­lo­gi­sche Klinik des Univer­si­täts­spi­tals Basel und die Patien­ten­or­ga­ni­sa­tion Epi‐Suisse.

Einen grossen Kongress in Basel bereitet die Schwei­ze­ri­sche Epilepsie‐Liga für 2019 vor: Vom 8.–11. Mai 2019 lädt sie zur gemein­samen Jahres­ta­gung mit den Deutschen und Öster­rei­chi­schen Gesell­schaften für Epilep­to­logie. Zu dieser „Dreilän­der­ta­gung“ rechnet die Liga mit rund tausend Teilneh­mern.

Foto: Billionen Synapsen übertragen in unserem Gehirn Signale mittels Neuro­trans­mit­tern. Störungen können zu epilep­ti­schen Anfällen führen. Foto: shutterstock.com.

Neuig­keiten zur Epilep­sie­be­hand­lung

Öffent­liche Veran­stal­tung der Schwei­ze­ri­schen Epilepsie‐Liga für Angehö­rige, Betrof­fene und Inter­es­sierte, freier Eintritt ohne Anmel­dung

Donnerstag, 23. November 2017, 19.00 Uhr bis ca. 20.40, anschlies­send Apéro
Univer­si­täts­spital, Zentrum für Lehre und Forschung, kleiner Hörsaal des ZLF
Hebel­strasse 20, 4031 Basel

Vollstän­diges Programm