August 2019 – Knapp ein Prozent der Schweizer Bevöl­ke­rung, also etwa 80’000 Menschen, leidet an Epilepsie. Die Krank­heit äussert sich in Form von epilep­ti­schen Anfällen, welche oft mit Muskel­zu­ckungen und Stürzen einher­gehen. Gegen Epilepsie gibt es mittler­weile zwar Medika­mente – das Problem an diesen ist nur, dass sie nicht immer für alle verfügbar sind.

Radio‐Beitrag mit Zitaten der Liga‐Geschäftsführerin Julia Franke.

Zum Beitrag (Audio)