Flyer «Kinderwunsch und Epilepsie»

Die Ängste sind oft grösser als die Gefahren – Epilepsie ist heutzutage nur noch selten ein Grund, auf eigene Kinder zu verzichten. Allerdings sollte eine Schwangerschaft frühzeitig gemeinsam mit dem Neurologen und der Geburtshelferin geplant werden – wenn möglich bereits zwei Jahre vorher. Informationsflyer, Stand der Informationen: 2019.

Andere Flyer, die Sie auch interessieren könnten