Zu den alter­na­tiven Verhü­tungs­me­thoden gehören Spirale (Hormon- oder Kupfer­spi­rale) sowie Barrie­re­me­thoden wie Kondom oder Diaphragma (Pessar). Mit diesen Methoden gehen epilep­sie­be­trof­fene Frauen ein sehr geringes oder gar kein Risiko unerwünschter Wechsel­wir­kungen ein. Aller­dings sind einige dieser Methoden weniger sicher als die Antibabypille.

alle häufig gestellten Fragen