Cannabis bei Epilepsie – man hört viel davon. Auf der Veran­stal­tung von Schwei­ze­ri­scher Epilepsie-Liga und Kantons­spital Winter­thur am 16. Mai 2019 erfahren Sie, was es damit auf sich hat. Zudem geht es um Anfälle nach einem Hirnschlag, die richtige Diagnose und ein besseres Leben mit Epilepsie.

Martina Hubacher

(Winter­thur) Das erste Epilepsie-Medikament mit Canna­b­idiol auf der Basis von Hanf ist in den USA bereits zugelassen – die Erwar­tungen vieler Betrof­fener sind hoch. Kompe­tente Infor­ma­tionen dazu gibt es auf der kosten­losen Veran­stal­tung rund um die Erkran­kung Epilepsie von Schwei­ze­ri­scher Epilepsie-Liga und Kantons­spital Winter­thur am 16. Mai 2019: Neuro­päd­ia­terin Dr. med. Regula Schmid wird auf den Einsatz von Cannabis bei Epilepsie eingehen.

Sicher ist: Nicht alle Betrof­fenen werden neue Medika­mente auf Cannabis-Basis brauchen. Zwei Drittel der rund 70‘000 bis 80‘000 Menschen mit Epilepsie in der Schweiz sind bereits anfalls­frei. Die meisten von ihnen sind berufs­tätig, viele dürfen auch ein Fahrzeug steuern. Wer mit Epilepsie Auto fahren darf und was es bei der Berufs­wahl zu beachten gibt, darüber wird Dr. med. Matthias Greulich in Winter­thur berichten.

Nach einem Hirnschlag (Schlag­an­fall) ist die Gefahr epilep­ti­scher Anfälle zwanzigmal so gross wie zuvor. Ein einziger Anfall bedeutet aller­dings noch nicht automa­tisch, dass auch eine behand­lungs­be­dürf­tige Epilepsie vorliegt. Mehr dazu wird Dr. Biljana Rodic dem Publikum erzählen. Essen­ziell für eine korrekte Diagnose ist das Elektro­en­ze­pha­logramm, kurz EEG genannt.  Der erfah­rene EEG-Spezialist Ian Mother­sill stellt den Nutzen des EEGs vor und erklärt, warum es manchmal mehrere Tage am Stück aufge­zeichnet wird.

Dr. Biljana Rodic führt durch die Veran­stal­tung, die Zeit für Fragen und Diskus­sion bietet. Mitver­an­stalter ist ausserdem die Patien­ten­or­ga­ni­sa­tion Epi-Suisse.

Foto: www.istockphoto.com, Fotograf: fmajo

 

Publi­kums­ver­an­stal­tung in Winter­thur

Öffent­liche Veran­stal­tung der Schwei­ze­ri­schen Epilepsie-Liga und der Neuro­logie des Kantons­spi­tals Winter­thur mit Epi-Suisse für Angehö­rige, Betrof­fene und Inter­es­sierte, Eintritt frei

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00 Uhr bis ca. 20.10, anschlies­send Apéro
Kantons­spital Winter­thur, Aula U1, Brauer­strasse 15, 8400 Winter­thur